Saleinagletscher

Dieser Talgletscher liegt südwestlich von Orsières, am Nordhang des Mont-Blanc-Massivs im Kanton Wallis. Im Tal ist er zum Teil nicht einmal mehr 500 Metrer breit. Der Salainagletscher entspringt auf einer Höhe von etwa 3'400 m ü. M.am Osthang von Aiguille d' Argentière und Aiguille du Charbonnet, wo die Landesgrenze der Schweiz und Frankreich verläuft. Das Eis fliesst nach Osten und nimmt dabei Firmfelder von den umgebenen Bergspitzen mit. Der Gletscher fliesst im Norden an der Aiguilles Dorèes (3'519 m ü. M.) und dem Portalet (3'344 m ü. M.) vorbei, weiter südlich zum Pointe du Grand Darray (3'509 m ü. M.). Die Gletscherzunge befindet sich etwa auf 1'700 m ü. M. und speisst die Reuse de Saleina, welche in die Dranse de Ferret mündet.

Südlich des Gletschers steht auf 2'691 m ü. M. die Cabane de Saleine, eine Hütte des Schweizer Alpenclubs SAC.
Steile Passübergänge führen zu folgenden angrenzenden Gletschern: Trientgletscher im Norden, Glacier du Tour im Westen und Glacier d'Argentière im Südwesten.

Daten
Lage: Orsiéres (VS)
Länge: 6,45 km
Fläche: 8,57 km2
Längenänderung 2014: - 29,7 m